BSG Wismut Gera
Die weiteren Spiele: C1 im Landespokalhalbfinale

(18.02.24 18:02 Uhr) ZWEITE mit knappem Sieg: Am Sonntag sicherte sich die Zweite einen verdienten 1:0-Erfolg im Vorbereitungsspiel gegen die SG SV Hermsdorf. Unter der Regie des Trainerduos Wezel/Steinbach erzielte Festus Abebayo Ogunlana zehn Minuten vor Spielende den entscheidenden Treffer. +++ Niederlage für DRITTE: Auf dem Göldner in Sondershausen verlor unsere Dritte mit 1:11 gegen Eintracht Sondershausen III.

NACHWUCHS: Unsere C1-Junioren haben das Thüringer Halbfinale erreicht, nachdem sie sich in einem spannenden Duell im Viertelfinale des Thüringenpokals gegen den JFC Gera durchgesetzt haben. Mit einem 6:5-Sieg im Elfmeterschießen konnten sie sich gegen den starken Gegner behaupten. Obwohl der JFC bereits in der ersten Minute in Führung ging, gelang Gordon Gareis nach einer Viertelstunde ein präziser Schuss ins lange Eck zum Ausgleich. In der Verlängerung fiel keine Entscheidung, so dass das Spiel letztendlich im Elfmeterschießen entschieden wurde. Dank der Paraden von Wismut Keeper Conner Günther und den erfolgreichen Torschützen Tim Siemering, Ben Mellinger, Fynn Breuer, Gordon Gareis und David Ritter konnte die Mannschaft von Wismut das Weiterkommen feiern. Co-Trainer Mario Skrabey äußerte sich nach dem Spiel zufrieden über den verdienten Sieg: "Wir hatten die besseren Chancen und auch etwas Glück im Elfmeterschießen."

B2-JUNIOREN setzen Siegesserie in der Kreisoberliga fort: Die Wismut-Junioren behielten ihre "blütenweiße Weste" und fegten den Lusaner SC mit einem sensationellen 17:0 (Halbzeit 6:0) vom Platz. Es war der achte Sieg im achten Spiel. +++ C2-JUNIOREN dominieren in Hermsdorf: Die C2-Junioren gewannen beim SV Hermsdorf mit 15:0. Bereits zur Halbzeit zeichnete sich der klare Erfolg mit 9:0 ab.


Souveräner Heimsieg gegen Schleiz

(18.02.24 10:27 Uhr) BSG Wismut Gera besiegt FSV Schleiz mit 6:0 (2:0) - Unsere erste Mannschaft hat am Samstagnachmittag verdient mit 6:0 gegen Schleiz gewonnen. Damit sichert sie sich im Nachholspiel des 15. Spieltages drei wichtige Punkte und startet erfolgreich in die Rückrunde. 356 Zuschauer verfolgten das Spiel auf dem Kunstrasenplatz am Steg. +++ Die Tore des Spiels: 1:0 durch Aaron Sothen (1.), 2:0 durch Aaron Sothen (42.), 3:0 durch Marcel Kießling (61.), 4:0 durch Markus Güttich (71.), 5:0 durch Julius Grabs (79.), 6:0 durch Julius Grabs (83.) +++ Wismut bleibt in dieser Saison ungeschlagen und festigt nach dem dem 11. Saisonsieg die Tabellenführung. +++ Top-Torjäger Albert Pohl konnte heute verletzungsbedingt nicht für die Gäste auflaufen. Mit seinem Treffer zum zwischenzeitlichen 3:0 hat Marcel Kießling in der aktuellen Torjägerliste der Thüringenliga mit jeweils zehn Saisontoren zu Felix Schwerdt (Nordhausen) aufgeschlossen. Aaron Sothen erzielte seine Saisontore sieben und acht. +++ Die Mannschaft von Trainer Kevin Brettfeld spielte in folgender Aufstellung: Seefeld - Paulick, Güttich (ab 82. Seifert), Haupt (ab 77. Bauer), Floßmann, Schubert, Kießling, Schumann, Sothen, Sovago (ab 74. Wagner), Hoffmann (ab 46. Fromm-Kruschel). +++ Vielen Dank an die zahlreichen Zuschauer! Nächste Woche seid ihr wieder herzlich willkommen, denn gegen Bad Langensalza wird es nicht einfacher.


Die Bilder zum Spiel ansehen →


Wismut bringt eine "geile Bronzemedaille" nach Hause!

(18.02.24 08:50 Uhr) Die U17 der BSG Wismut hat am Samstag bei der Endrunde der NOFV FUTSAL U17 Regionalmeisterschaft in Cottbus eine starke Leistung gezeigt und sich am Ende die Bronzemedaille gesichert! In der Vorrunde der Gruppe B musste sich das Team dem späteren Turniersieger FC Eilenburg mit 0:3 geschlagen geben, konnte aber das zweite Spiel gegen ASG Altglienicke mit 1:0 gewinnen. Endstand in der Vorrundengruppe B: 1. FC Eilenburg 4:0 Tore | 6 Punkte + 2. BSG Wismut Gera 1:3 Tore | 3 Punkte + 3. ASG Altglienicke 0:2 Tore | 0 Punkte.

Im Halbfinale traf Wismut Gera auf den FC Energie Cottbus. Nach einem 1:1 in der regulären Spielzeit ging es ins Sechsmeterschießen, das leider Energie Cottbus mit 4:2 denkbar knapp für sich entschied. Im Spiel um Platz 3 besiegte unsere U17 den F.C. Hansa Rostock mit 2:1. Zusätzlich wurde Murtaza Ghulami als bester Spieler ausgezeichnet. Das Team von Trainer André Fischer und Michael Scherzer hat sich diese “geile Bronzemedaille” mit einer starken Leistung redlich verdient!


B1-JUNIOREN bei Regionalmeisterschaft in Cottbus

(15.02.24 19:21 Uhr) Am Samstag nehmen unsere B1-Junioren an der Regionalmeisterschaft in Cottbus teil. Sie treten gegen die besten Futsal-Mannschaften der sechs Landesverbände des NOFV an. Das Team wurde der Staffel B zugelost und wird zunächst gegen den FC Eilenburg antreten, gefolgt vom Spiel gegen den VSG Altglienicke. Obwohl sie nicht chancenlos sind, sind die Favoriten in Staffel A der Haldensleber SC, der FC Energie Cottbus und der FC Hansa Rostock. Die Turniere beginnen um 11 Uhr und die Siegerehrung wird um 16:45 Uhr erwartet. Wir wünschen den Jungs viel Erfolg.

Am Sonntag stehen ein Pokalspiel und ein Meisterschaftsspiel an. Die C-Junioren spielen im Viertelfinale des Landespokals gegen den JFC Gera. Die B2-Junioren treten gegen den Lusaner SC an und hoffen, ihre gute Position in der Kreisoberliga zu verteidigen. Es sind auch zwei Testspiele geplant: Die D1-Junioren spielen gegen den SV Motor Altenburg und die C2-Junioren werden vom SV Hermsdorf/Thüringen getestet.

zur detaillierten Vorschau →


Erste startet mit einem Heimspiel in die zweite Saisonhälfte

(15.02.24 18:54 Uhr) Die VORSCHAU von Mario Krüger - Die erste Mannschaft startet mit einem Heimspiel in die zweite Saisonhälfte gegen den FSV Schleiz. Die Gäste belegen aktuell den 4. Platz und haben sich nach einer schwierigen letzten Saison wieder in der Spur gefunden. Das Team spielt bereits das vierte Jahr in der Thüringenliga und hat bisher eine gute Saison gespielt. Der Torjäger Albert Pohl ist fraglich für das Spiel, da er in den Testspielen nicht zum Einsatz kam. Die Stimmung im Team ist gut und das Trainingslager wurde konzentriert genutzt. Das Testspiel gegen den Reichenbacher FC wurde mit 4:2 gewonnen und der Trainer war zufrieden mit der Leistung. Für das Spiel am Samstag fallen Max Zerrenner und James-Kevin Nahr definitiv aus, während bei Maximilian Greif noch geschaut werden muss, wie lange er ausfällt.
zur detaillierten Vorschau →


Zweite und Dritte testen jeweils auswärts

(14.02.24 19:08 Uhr) Während die Erste mit den Punktspielen beginnt, testen unsere beiden anderen Männermannschaften auswärts. Das Wezel/Steinbach-Team reist am Sonntag zum Kreisoberligazehnten SG SV Hermsdorf/Thüringen. Trainiert werden die Holzländer von Sten von der Wehd. Die ersten beiden Tests unserer Zweiten machen Hoffnung. Zwei Siege ohne Gegentor, damit lässt sich arbeiten. Anpfiff ist 14 Uhr auf dem Kunstrasen im Werner-Seelenbinder Stadion.

Am Samstag, 16:15 Uhr schauen wir auf den Göldner. Dort empfängt die Dritte des BSV Eintracht Sondershausen unsere Dritte. Ein interessantes Duell für das Team von Dirk Tretner, wo die Favoritenrolle auf Seiten der Gastgeber mit dem Trainer Robert Schwerdtfeger zu finden ist. Die Jungs belegen nämlich Platz 8 in der Kreisliga. Trotz allem sollte in diesem Spiel der Spaß im Vordergrund stehen. Leiten wird die Partie Karsten Brückner.


Unter Profibedingungen

(12.02.24 10:18 Uhr) TRAININGSLAGER (FuPA): In weniger als einer Woche geht es für die BSG Wismut Gera wieder um Punkte in der Thüringenliga. Dann heißt der Gegner FSV Schleiz. Um sich die nötigen Körner für den Punktspielstart zu holen, haben natürlich auch die BSG-Kicker ein anspruchsvollen Trainingsplan absolviert. Diesmal ist die Mannschaft von Coach Kevin Brettfeld direkt mal dem grauen deutschen Winter entflohen und hat ein Trainingslager in Side (Türkei) absolviert. Kurze Hose und T-Shirt statt null Grad und Nieselregen. Eigentlich dürfte da Urlaubs-Feeling aufkommen, doch natürlich war der Thüringenligst nicht angereist, um die Füße hochzulegen. So wurde in den sechs Tagen auch mehrfach täglich trainiert. Angesprochen auf die Bedingungen vor Ort, kommt Wismut-Coach Brettfeld fast ins Schwärmen. „Ich muss wirklich sagen, das waren absolute Profibedingungen, die wir dort vorgefunden haben“, bestätigt er. Morgens bat Brettfeld die 20 mitgereisten Kicker zur Laufeinheit – Aktivierung war angesagt. Es folgten täglich zwei Trainingsheiten auf sattem Grün. „Die Plätze hatten einen tollen Zustand und waren direkt am Hotel“, erzählt der Trainer. Übrigens: Neben Spielern, Trainern und Physio waren sogar Fans mit angereist und wollten diese Tage mit dem Team verbringen. „Das war insgesamt ein sehr sehr rundes Programm“, lobt Kevin Brettfeld zusammenfassend...
Bericht auf FuPA weiter lesen →


... lade FuPa Widget ...
... lade FuPa Widget ...
... lade FuPa Widget ...
... lade FuPa Widget ...

BESUCHERSTATISTIK

Die BSG Wismut Gera bedankt sich bei:
1.843 Besuchern (15.01. bis 21.01.2024)
(Letzte 30 Tage:6.907 / Gesamt: 1.881.498)